Resources

Anwenderberichte

Kommunale Informationsverarbeitung Reutlingen-Ulm: Druckoutput für Kommunen optimieren

Den Ausdruck von jährlich zig Millionen Papierseiten erspart die KIRU ihren Mandanten durch Einsatz von Spezialsoftware für Output Management und Webansicht ihres Technologiepartners Beta Systems. Dass dabei im Hintergrund ein epochaler Technologiewechsel stattfand – vom IBM-basierten Großrechner hin zu modernen Client-/Server-Systemen – bekamen die Nutzer in den Kommunen überhaupt nicht mit. Der Wechsel verlief geräuschlos, weil Beta Systems auch für die neue „offene“ Serverwelt ein analoges Output-Management-System anbietet.

Lesen Sie mehr (PDF)

 

Beta Systems unterstützt Unternehmen beim Plattformwechsel von z/OS auf Unix

In der traditionellen Domäne von IBM-Großrechnersystemen – der Datenverarbeitung in Banken und Versicherungen, öffentlichen Verwaltungen und anderen großen Organisationen – ist getrieben durch viele geschäftliche Anforderungen im Rahmen des Digital Business auch eine Veränderung hinsichtlich der gewählten Betriebsplattformen zu beobachten. So entschied sich mit der BHF-BANK ein weiterer führender Finanzdienstleister im Zuge der Einführung eines neuen Kernbankensystems auch für den kompletten Wechsel der Betriebsplattform.

Lesen Sie mehr (PDF)

 

Arbeitsmarktpolitik effizient umsetzen mit modernen Aktenlösungen

Arbeitsministerin Andrea Nahles höchstselbst war dabei, als die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) im Oktober 2014 in Bochum ihre neue Haushaltsjob-Börse (www.haushaltsjob-boerse.de) vorstellte. Technologische Unterstützung der Haushaltsjob-Börse ist LDMS, das leistungsfähige Dokumenten-Management- und Archivsystem der SI Software Innovation GmbH, einem Unternehmen der Beta Systems Group. Bereits seit 2003 setzt die Knappschaft-Bahn-See LDMS erfolgreich in der unter ihrem Dach angesiedelten Minijob-Zentrale ein.

Lesen Sie mehr (PDF)

 

Das Land Oberösterreich regelt Scheduling auf dezentralen Systemen mit Beta 92 EJM

Die Abteilung Informationstechnologie des Landes Oberösterreich ist – als traditioneller Host-Anwender – vor einiger Zeit dazu übergegangen, dezentrale Anwendungen vom Mainframe aus zu steuern. Der Beta 92 Enterprise Job Manager (EJM) ist hierbei das Produkt der Wahl. Denn in den Rechenzentren großer Behörden wie beim Land Oberösterreich kommen schon seit längerem immer mehr Fachanwendungen zum Einsatz, die auf Windows, Linux oder Unix laufen. Die Job-Steuerung entzieht sich folglich immer stärker einer zentralen Batch Management Kontrolle (in der Rechenzentrums-Sprache: der Arbeitsvorbereitung).

Lesen Sie mehr (PDF)

 

Zentrale Jobsteuerung mit Beta 92 EJM

Der Zusammenschluss der Landesbausparkassen Baden und Württemberg zur LBS Baden-Württemberg (LBS-BW) konnte zu einer Konsolidierung der eingesetzten Informationstechnologie genutzt werden. Bestandteil der Restrukturierung war die Einführung von SAP R/3. Ziel des Gesamtprojekts war der tagaktuelle und interaktive Datenaustausch zwischen verschiedenen Anwendungen sowie die Berücksichtigung der Ergebnisabhängigkeiten.

Lesen Sie mehr (PDF)

 

IT-Service Provider für den Finanzdienstleistungssektor migriert vollständig auf Beta 92 und Beta 93

Job-Logs, Berichte und Listen aus über 200 Mainframe-Anwendungen muss SEC SERVIZI unter Einhaltung aller GRC-Richtlinien für seine angeschlossenen Banken revisionssicher archivieren sowie anwenderfreundlich aufbereiten und zur Verfügung stellen – zu vertretbaren Kosten. Hierfür suchte der IT-Provider eine neue technologische Basis.

Lesen Sie mehr (PDF)

 

Allianz Shared Infrastructure Services GmbH (ASIC) und Beta Systems realisieren plattformübergreifendes Dokumenten-Archivsystem für Banken und Versicherungen

Die ASIC wollte ihre bisherigen heterogenen Systeme für Log-Archivierung und Druckoutput ersetzen und dem Allianz-Konzern ein einheitliches Produkt für alle Kundensysteme bereitstellen. Durch die Anbindung von Mainframe-basierten und in dezentralen Systemen bereitgestellten Daten kann Beta 93 die zentrale Steuerung aller Output-Informationen übernehmen. Gleichzeitig bietet Beta 92 eine plattformübergreifende Archivierung von Job-Logs aus Host-Systemen und Client-Server-Welt.

Lesen Sie mehr (PDF)

 

IT-Dienstleister für die Versicherungswirtschaft entscheidet sich bei der Archivierung von Job-Logs und Listen strategisch für Produkte von Beta Systems

Die Komplexität der vorhandenen Produktlandschaft im Rechenzentrum ist häufig sowohl Kostentreiber als auch Hindernis auf dem Weg zu einer einheitlichen Informations-und Administrationsstruktur. Um ihre Betriebskosten zu senken, plante die GaVI eine Konsolidierung ihrer bestehenden Infrastruktur. Die Migration auf Beta 92 und Beta 93 erspart der GaVI zunächst teuren Plattenplatz für die Speicherung von Job Logs und Listen. Das Rechenzentrum kann mit den neuen Lösungen seine Vorgänge zudem besser überwachen und genügt damit allen heutigen Compliance-Anforderungen.

Lesen Sie mehr (PDF)

 

Beta Systems Software kontrolliert Massendaten aus SAP FS-CD automatisch auf Korrektheit und steuert zuverlässig die Datenverarbeitung mit der neuen [C2C] Connect to Control 4Insurance Branchenlösung für Versicherungen

Bei Einführung von SAP FS-CD stand die Versicherung vor der Herausforderung, einen automatisierten Abgleich zwischen Anwendung und Kontrollwerten auf dem Mainframe zu realisieren, um fehlerhafte Prozesse von vornherein zu unterbinden. Durch das integrierte Joblog-Management von Beta Systems kann die Versicherung beim Austausch von Daten zwischen verschiedenen Plattformen mit deutlich höherer Sicherheit auf Fehler reagieren und Zahlungsausfälle spürbar reduzieren.

Lesen Sie mehr (PDF)

 

Auswahl von LDMS-Referenzen der SI Software Innovation

Beta Systems DCI Software AG

Die Beta Systems DCI Software AG entwickelt hochwertige Infrastruktur-Softwareprodukte für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen zur bestmöglichen Erfüllung aller rechtlichen und geschäftlichen Anforderungen. Die Multiplattform-Softwarelösungen für z/OS-, Unix-, Linux- und Windows-Umgebungen automatisieren, dokumentieren und analysieren geschäftstragende IT-Abläufe in Rechenzentren von Großunternehmen, IT-Dienstleistern, öffentlichen Einrichtungen und mittelständischen Betrieben. Das Data-Center-Intelligence-Portfolio von Beta Systems fokussiert auf die Bereiche Output-Management & Archivierung, Log/Security Information Management, Workload Automation und Job-Management. Die Beta Systems DCI Software AG ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Beta Systems Software AG.

Stay tuned

Follow us

Ihre Ansprechpartner

Wählen Sie unten den Link aus, der Ihren Interessen am nächsten kommt.

Kontakt mit Vertrieb

Kontakt mit Support

Regionale Kontaktadressen

Bei Fragen zu Produkten, Lösungen und Services von Beta Systems können Sie uns auch unter der folgenden Nummer telefonisch erreichen:

+49 (0) 30 726 118-640