Dokumentenverarbeitung im Rechenzentrum für Banken

Financial Services & Banken

Dokumentenverarbeitung im Rechenzentrum von Banken

Geschäftsdokumente wie Listen, Kundenbriefe und andere in Bankenapplikationen erzeugte Einzeldokumente können, unabhängig von ihrer Herkunftsplattform, im Rechenzentrum einheitlich verarbeitet werden. Dadurch ergeben sich deutliche Vorteile im Hinblick auf die Prozesseffizienz, den Kundenservice sowie die Bewältigung der Anforderungen seitens der Finanzmarktaufsicht.

Mehr Informationen

Einheitliche, unternehmensweit verfügbare Hostdokumente

Die Software von Beta Systems erfasst und verarbeitet Dokumenteninhalte automatisch. Das universelle ISO-konforme Archivformat PDF/A ist dabei als Eingangsformat ebenso zulässig wie alle gängigen Druckdatenströme (PCL, PostScript, AFP). Die Dokumente können inhaltsbezogen zerlegt, mit anderen Dokumenten gebündelt, über verschiedenste Ausgabekanäle verteilt und revisionssicher archiviert werden. Ein modernes Web-Interface ermöglicht den komfortablen Zugriff auf die hostbasierten Datenquellen und stellt gleichzeitig eine Verbindung zur Office-Welt am Arbeitsplatz her.

Nutzen

  • flexible Dokumentenerstellung und kundenfreundliche Datenpräsentation durch Vereinheitlichung von Druckdaten, XML-Strukturen und Formularen aus geschäftskritischen Anwendungen
  • Transparenz durch einheitliches Datenformat
  • Sicherheit durch zentrale Speicherung und nachverfolgbare Verarbeitung der Dokumente
  • verbesserter Kundenservice durch einheitliche und ansprechende Darstellung von kundenbezogenem Druckoutput (z.B. Saldenlisten, Depotauszüge etc.) mittels Web Enabler
  • komfortable Ausgabemöglichkeiten (z.B. Listen als Excel-, Word-, oder PDF-Dokument) – durch PDF-On-the-Fly-Konvertierung können Listen auch auszugsweise in PDF konvertiert, angezeigt oder ausgedruckt werden

 

 

Mögliche Anwendungsbereiche im Output Management sind z.B.

  • Erstellung von Kontoauszügen
  • Anzeigen von Avisen in Verbindung mit dem Großcheckverfahren ISE
  • Archivierung von SEPA Zalungsverkehrstransaktionen
  • z.B. OSPLUS - Interface (Kernbankensystem der Sparkassen)  - Archivierung, Drucken und Verteilen sowie Online-Anzeige von internen Informationen
  • z.B. EUROSIG - Interface (Kernbankensystem der Unicredit) -  Archivierung, Drucken und Verteilen sowie Online-Anzeige von internen Informationen
  • Automatisierter Abgleich von CRM-Daten (Eigen-Anwendungen) und Buchungsdaten aus SAP (C2C)

Wer sind unsere Kunden?

mehr Informationen

Scheduling auf dezentralen Systemen

Bis in die 90er Jahre hinein waren die Rechenzentren großer Unternehmen, insbesondere im Finanzdienstleistungsbereich, dominiert von zentralen IBM-Hostsystemen. Als dann aus den Fachabteilungen immer häufiger Wünsche nach Anwendungen aufkamen, welche auf Windows, Linux oder Unix laufen, wurde die IT-Landschaft vielfältiger.

Mehr Informationen

Vom z/OS-Host aus dezentrale Anwendungen steuern

Beta Systems-Software ermöglicht die zentrale und plattformunabhängige Steuerung verschiedenster Anwendungen. Vom z/OS-Host aus können Jobs einzelner Applikationen angestoßen und umfassende Batchprozesse gemanaged und überwacht werden. Auf diese Weise wird die mittlerweile entstandene bunte Anwendungsvielfalt unter Kontrolle gehalten.

Nutzen

  • Single Point of Control für alle Datenproduktionsanwendungen – deutlich erhöhte Produktionssicherheit für dezentrale Jobs
  • höhere Recovery-Fähigkeit durch ein integriertes Konzept von Scheduling, Kontrolle und Archivierung
  • Einsparung von Softwareressourcen durch die Erreichbarkeit nahezu jedes Unternehmensservers vom Host aus
  • deutliche Entlastung der Administratoren dezentraler Systeme durch die zentrale Überwachung aller (zentralen und dezentralen) Prozesse
  • Einbindung in Produktionssteuerungsportale möglich – komfortable Einsicht in Joboutput über Webmaske


Wer sind unsere Kunden?

mehr Informationen

Compliance-gerechte Archivierung der Jobprotokolle aus SAP und Unix-Anwendungen

In nahezu jedem größeren Unternehmen entstehen täglich viele tausend Jobprotokolle aus der Batchverarbeitung, z.B. aus dem ERP-System SAP. Aufgrund unternehmensspezifischer Policies, aber auch aufgrund gesetzlicher Vorgaben müssen all diese produktionsrelevanten Protokolle, Logs und Journale in einem revisionssicheren Langzeitarchiv abgelegt werden.

Mehr Informationen

Compliance durch plattformübergreifende Protokollspeicherung

Beta Systems bietet Lösungen zur plattformübergreifenden Einholung und Langzeitarchivierung von Jobprotokollen und Logs. Durch das automatisierte und standardisierte Verfahren können Vorgänge dauerhaft nachvollzogen und ihre Übereinstimmung mit den einschlägigen Richtlinien nachgewiesen werden. Damit ist u.a. eine wichtige Voraussetzung für die Vergabe von Compliance-Qualitätssiegeln erfüllt.

Wer sind unsere Kunden?

mehr Informationen

Beta Systems DCI Software AG

Die Beta Systems DCI Software AG entwickelt hochwertige Infrastruktur-Softwareprodukte für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen zur bestmöglichen Erfüllung aller rechtlichen und geschäftlichen Anforderungen. Die Multiplattform-Softwarelösungen für z/OS-, Unix-, Linux- und Windows-Umgebungen automatisieren, dokumentieren und analysieren geschäftstragende IT-Abläufe in Rechenzentren von Großunternehmen, IT-Dienstleistern, öffentlichen Einrichtungen und mittelständischen Betrieben. Das Data-Center-Intelligence-Portfolio von Beta Systems fokussiert auf die Bereiche Output-Management & Archivierung, Log/Security Information Management, Workload Automation und Job-Management. Die Beta Systems DCI Software AG ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Beta Systems Software AG.

Stay tuned

Follow us

Ihre Ansprechpartner

Wählen Sie unten den Link aus, der Ihren Interessen am nächsten kommt.

Kontakt mit Vertrieb

Kontakt mit Support

Regionale Kontaktadressen

Bei Fragen zu Produkten, Lösungen und Services von Beta Systems können Sie uns auch unter der folgenden Nummer telefonisch erreichen:

+49 (0) 30 726 118-640