Kundennutzen im Überblick

Single Point of Information. Alle relevanten Monitroing und Auditdaten an einer Stelle.

Neue und deutlich erweiterte Funktionen in den Discovery-Produkten

Die neue Basisarchitektur (BSA) der Discovery-Produktgeneration macht neue Funktionen, wie z.B. eine bessere Komprimierung, produktübergreifend verfügbar.

Für die einzelnen Beta Produkte Beta 91 Discovery, Beta 92 Discovery, Beta 93 Discovery und Beta 88 Discovery gibt es eine Vielzahl neuer spezifischer Funktionen und Funktionserweiterungen. Erste Funktionen der neuen z/OS 2.1-Generation von IBM werden in Discovery bereits genutzt, weitere werden folgen.  

Anders als frühere Produktgenerationen bietet Discovery einen Single Point of Information, an dem alle für das Monitoring und Auditing relevanten Informationen aus z/OS- und Non-z/OS-Quellen verarbeitet werden. Der neue Beta Log Formatter verarbeitet SMF-Records, Logs und andere Datenquellen. Ergebnisreports werden als XML, CSV oder HTML-Seite bereitgestellt. Die Eigenüberwachung der Discovery-Produkte wird durch vorgefertigte, Sysplex-umfassende Standardreports dokumentiert.

Die Überwachung der z/OS- und RACF-Systemkonfiguration wird durch die integrierte Prüfung nach IT-Grundschutzkatalog und ISO 2700X sichergestellt. 

Verbesserte Usability

Mit dem neuen Beta Web Enabler 2.1 steht eine komplett überarbeitete, aktuellen Standards entsprechende Benutzeroberfläche zur Verfügung.

Verbesserte Multiplattformfähigkeit

Das integrierte Agentennetzwerk ist multiplattformfähig - Jobs, Dokumente und Logs können so einheitlich bearbeitet werden. Im Rahmen einer vereinfachten Lizenzumgebung ist außerdem die Verarbeitung des Workloads von Non-z/OS-Plattformen möglich. Systeme sind dadurch besser auslastbar, Lastspitzen können verringert werden. 

Zur Discovery-Generation gehören zahlreiche standardisierte Erweiterungspakete wie z.B. Volumen für den Non-z/OS-Workload, SAP-Pakete oder die Einbindung in Transaktionsumgebungen.

Integrierte Compliance-Prüfungen

Die Discovery-Produktgeneration beinhaltet gesetzliche IT-Grundschutzprüfungen für z/OS sowie eine deutlich verbesserte Eigenüberwachung (Analyse und Reporting) der Discovery-Produkte unter z/OS. Dazu gehören eine Echtzeitüberwachung des Zugriffsschutzes und vereinheitlichte Erweiterungspakete, wie z.B. Data Privacy für Beta 88 Discovery oder der IT-Grundschutz für Beta 89 Discovery.

Standardisierte Servicepakete

Sowohl für die Einführung der Discovery-Produkte als auch für die Implementierung von IT-Grundschutz oder Agentennetzwerk bietet Beta Systems standardisierte Servicepakete für eine einfache und schnelle Inbetriebnahme.

Beta Systems DCI Software AG

Die Beta Systems DCI Software AG entwickelt hochwertige Infrastruktur-Softwareprodukte für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen zur bestmöglichen Erfüllung aller rechtlichen und geschäftlichen Anforderungen. Die Multiplattform-Softwarelösungen für z/OS-, Unix-, Linux- und Windows-Umgebungen automatisieren, dokumentieren und analysieren geschäftstragende IT-Abläufe in Rechenzentren von Großunternehmen, IT-Dienstleistern, öffentlichen Einrichtungen und mittelständischen Betrieben. Das Data-Center-Intelligence-Portfolio von Beta Systems fokussiert auf die Bereiche Output-Management & Archivierung, Log/Security Information Management, Workload Automation und Job-Management. Die Beta Systems DCI Software AG ist eine 100%-ige Tochtergesellschaft der Beta Systems Software AG.

Stay tuned

Follow us

Ihre Ansprechpartner

Wählen Sie unten den Link aus, der Ihren Interessen am nächsten kommt.

Kontakt mit Vertrieb

Kontakt mit Support

Regionale Kontaktadressen

Bei Fragen zu Produkten, Lösungen und Services von Beta Systems können Sie uns auch unter der folgenden Nummer telefonisch erreichen:

+49 (0) 30 726 118-640